DekorA[k]tiv - DA[k] M140


Bild / Film: DekorA[k]tiv Schranktür (Tür-Ausschnitt: Vorder- und Rückseitenansicht).


Die angegebenen Perforation 16/16/5,0 bedeutet:

  • 16 mm Abstand horizontal und vertikal, jeweils von Lochmitte zu Lochmitte.
  • 5,0 mm ist die Angabe für den Lochdurchmesser.

Die gemessenen Schallabsorptionswerte von Büroschränken mit schallabsorbierenden Türen aus dem DekorA[k]tiv Akustiksystem wurden nach den Richtlinien der DIN EN ISO 354 für „Messung der Schallabsorption in Hallräumen“ ermittelt.

Die Messungen erfolgten mit fünf Büroschränken, ausgestattet mit schallabsorbierenden DekorA[k]tiv Schranktüren. Die Büroschränke waren zu ca. 70 % mit Aktenordnern befüllt. Die Wände der Büroschränke bestanden aus mit Melaminharz beschichteten Spanplatten. Während der Prüfung wurde die „äquivalente Absorptionsfläche A“ eines Büroschrankes pro Quadratmeter in den Tief-, Mittel- und Hochton-Frequenzbereichen gemessen.

DekorA[k]tiv Schallschutz für alle Akustik-Anwendungen im Innenausbau
Mit dem DekorA[k]tiv Akustiksystem können Sie z. B. Büroräume, Konferenzräume, Mehrzweckhallen, Stadt- und Konzerthallen, Schulen, Universitäten, Hotels, Theater- und Opernhäuser, Studios oder Kirchen mit schallabsorbierenden Möbeln, Decken, festen oder mobilen Wänden ausstatten.

Auf Kundenwunsch können natürlich auch individuelle Loch- oder Schlitzvarianten realisiert werden, wie z. B. Logo- oder andere Motive, aber auch voll- und teilflächige Perforationen bzw. Schlitzungen.

DekorA[k]tiv Produkte begegnen auch höchsten Ansprüchen mit Funktionalität und Design und unterstützen Sie somit bei der erfolgreichen Realisation Ihrer Kundenaufträge.